Wie Sie Problemzonen elegant kaschieren

Welche Frau kennt sie nicht? Große Büste, breite Oberschenkel, unsere Bauchpartie und, und, und…. Jede noch so makellose Frau ist an einem Punkt Ihres Körpers meist unzufrieden. Wie können Sie die Problemzonen elegant und gekonnt kaschieren? Ich verrate es Ihnen in diesem Artikel!

Problemzonen, besitzen Sie auch welche?

Wir besitzen alle unterschiedliche Körperproportionen, denn wir sind individuelle Wesen so wie Gott uns erschaffen hat. Wichtig ist zu wissen, wie wir geschickt von den Punkten ablenken können die uns nicht gefallen. Los geht’s mit einer der häufigsten Figuren.

Wie kaschiere ich die „Birnen-Figur“?

Was kennzeichnet die sogenannte Birnen-Figur? Diese Frauen besitzen einen schmalen Oberkörper, haben deutlich breitere Hüften mit ausgeprägten Oberschenkeln.

Optimal ist es, wenn Sie helle, leicht taillierte Oberteile wählen. Entweder in Hüfthöhe, so dass die Oberteile großen Abstand zum breitesten Punkt am Oberschenkel haben, oder Sie wählen Oberteile die den breitesten Punkt am Oberschenkel locker umspielen, und damit verdecken.

Die Hosen oder Röcke sollten in einer dunklen Farbe gewählt werden. Auch Röcke in A-Linienform sind optimal geeignet für diese Körperform.

Was tun bei kräftigen Beinen?

In meinen Beratungen stellt sich heraus, dass viele Frauen unter vermeintlich „kräftigen“ Beinen leiden und deshalb keine Röcke mehr tragen. Oftmals entsteht dieser Eindruck durch Kommentare von außen. Eine Kundin hatte von ihrem Mann immer wieder zu hören bekommen was sie doch für „Elefantenbeine“ hätte. Das saß!

Daraufhin zog sie nie wieder einen kurzen Rock an. Die Vermessung der Rocklängen ergab jedoch schön geformte Knöchel und geschwungene Waden. Die optimale Rocklänge war bei Ihr unterhalb des Knies als klassische Rocklänge, da ihre Wade dort wieder deutlich schmaler wirkte.

Finden Sie Ihre optimale Rocklänge mit einem großen Stück Pappe heraus. Die Pappe lassen Sie langsam vor einem Spiegel an Ihrem Bein hoch- und herunterwandern, dabei ergibt sich der Blick auf Ihre optimalen Rocklängen.

Wie erscheint die große Büste optisch kleiner?

Da stellt sich mir die Frage, ab welcher Körbchengröße besitzt man eine große Büste? Ich verrate es Ihnen, es ist Körbchengröße C. Große Büsten können Sie kaschieren, in dem Sie locker fallende Oberteile tragen, Taschen auf der Brust und große Aufschriften bei Blusen und Shirts vermeiden. Berücksichtigen Sie auch die Armlänge bei T-Shirts. Sie sollten nicht in Höhe der Büste enden, sonst entsteht eine waagerechte Linie die Ihren Busen optisch vergrößert.

Von Problemzonen ablenken durch Accessoires!

Jede von uns hat schöne Aspekte an sich. Betrachten Sie sich wohlwollend vor einem Spiegel mit gutem Licht und Sie werden sie entdecken. Wir finden schöne Augen, tolle Haare, eine ebenmässige Haut und vieles mehr wenn wir den Blick darauf lenken. Glauben Sie mir, jede von uns hat etwas Schönes an sich.

Auf diese Aspekte lenken wir den Blick des anderen. Arbeiten Sie mit Tüchern, Schals, langen Ketten oder schönen Broschen. Drapieren Sie die Tücher und Schals gekonnt um Ihren Hals, und lenken Sie damit den Blick des Betrachters in Ihr Gesicht.

Mein Tipp für Sie:

Der optimale Ansteckpunkt für Broschen, Blumen oder sonstige Accessoires.

Fahren Sie mit Ihrer Hand von der Schulter gerade nach unten bis Sie in einer Art Kuhle landen. Dort ist der optimale Ansteckpunkt für Accessoires. Bestes Vorbild ist hierfür die Queen von England. Auch sie trägt ihre Orden immer an diesem Ansteckpunkt! Mehr Tipps zum eleganten kaschieren der Problemzonen erhalten Sie in einer Mode- und Stilberatung.

Wir sind alle nicht perfekt, doch die Werbung gaukelt uns vor das wir schön, schlank, jung und ohne Problemzonen sein sollen. Lösen Sie sich von diesem Druck und finden Sie die wundervollen Aspekte Ihrer Figur. Sie werden sie garantiert finden.

Viel Erfolg dabei wünsche ich Ihnen!

Ihre Typberaterin Simone Schmid

Schreiben Sie ein Kommentar

Ihre E-Mai-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Captcha loading...

,